Heute war Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller zu Gast im Wahlkreis.

Zuerst wurde am Geierswalder See das neue Gebäude der Wasserschutzpolizei Sachsen und Brandenburg feierlich eingeweiht. Nach einer Bootsfahrt ging es weiter nach Hoyerswerda. Auf Einladung von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) diskutierten wir im Alten Rathaus gemeinsam mit Aloysius Mikwauschk MdL über alle relevanten Themen der inneren Sicherheit.

Anschließend liefen wir ins neue CDU-Bürgerbüro auf der Spremberger Straße und führten unsere Gespräche intern weiter aus. Als letzten Punkt auf dem Plan seiner Reise, begleitete mich Roland Wöller noch zu einem Treffen mit Vertretern und Mitgliedern der Schützenvereine. Insbesondere redeten wir hier über das neue Waffengesetz und dessen Auswirkungen auf den professionellen Schießsport.

Roland Ermer zu Besuch in Hoyerswerda